Skip to Content

Athletinnen und Athleten

Wichtigste Beteiligte im Einsatz für einen sauberen Sport sind die Athletinnen und Athleten. Ohne die Zusammenarbeit mit Athletinnen und Athleten sind Dopingkontrollen nicht denkbar.

In den Testpools der NADA befinden sich deutschen Kaderathletinnen und -athleten. Derzeit sind rund 9.000 Kaderathletinnen und -athleten im Testpool. Die Athletinnen und Athleten, die einem der vier Testpools der NADA angehören, können innerhalb und außerhalb des Wettkampfes von der NADA kontrolliert werden. Deutsche Athletinnen und Athleten, die international starten, werden zusätzlich von ihrem Internationalen Verband außerhalb von Wettkämpfen kontrolliert.

Bei Kontrollen im Wettkampf kann die NADA alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kontrollieren. Dazu gehören auch ausländische Athletinnen und Athleten, die an einem Wettkampf in Deutschland teilnehmen. Folgende Stichpunkte bieten einen Überblick über die Rechte und Pflichten der Athletinnen und Athleten während einer Dopingkontrolle. 

Athletinnen und Athleten haben ...

• eine Vertrauensperson zur Dopingkontrolle mitzunehmen;

• bei Urinproben auf einen Kontrolleur des gleichen Geschlechts zu bestehen (bei Kontrolle durch NADA);

• bei Vorliegen einer geistigen oder körperlichen Behinderung auf Modifizierungen gem. Standard für Dopingkontrollen und Ermittlungen zu bestehen;

• sich den Ausweis des Kontrolleurs zeigen zu lassen;

• Unregelmäßigkeiten und Kritik hinsichtlich der Dopingkontrolle auf dem Dopingkontrollformular festzuhalten.

• sich der Dopingkontrolle nach entsprechender Aufforderung zu unterziehen (Hinweis: WADA- und NADA-Code sehen eine Regelsperre von vier Jahren bei Verweigerung und zwei Jahren bei Unterlassung vor).

• sich gegenüber dem Dopingkontrolleur auszuweisen;

• die in den letzten sieben Tagen eingenommenen Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel auf dem Dopingkontrollformular anzugeben;

• sich einer zweiten Probe zu unterziehen, sofern bei der Bestimmung der Urindichte Grenzwerte unterschritten werden oder der Kontrolleur aus anderen Gründen eine zweite Probe anordnet.

Video

Video abspielen
Ablauf einer Urinkontrolle

Einen Einblick in den Ablauf einer Dopingkontrolle finden Sie in unseren Dopingkontrollfilmen: "Ablauf einer Urinkontrolle" und "Ablauf einer Blutkontrolle".

Weitere rechtliche Hinweise finden Sie im Nationalen Anti-Doping Code (NADC) und im Standard für Dopingkontrollen und Ermittlungen. Diese finden Sie in unserem Downloadbereich. Minderjährige Athletinnen und Athleten unterliegen aufgrund ihres Alters besonderem Schutz, so dass es bei minderjährigen Sportlerinnen und Sportlern eigene Rechte und Pflichten während des Kontrollprozesses gibt. Weitere Informationen dazu finden Sie im Informationsblatt für minderjährige Athleten.

Anzahl der Testpool-Athleten (Stand Mai 2016)

Video

Video abspielen
Ablauf einer Blutkontrolle