Zum Inhalt springen

Sports, Medicine and Health Summit 2021 meets NADA

Datum: 27.04.2021

Im Rahmen des Sports, Medicine and Health Summit 2021 fand der 49. Deutsche Sportärztekongress der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) vom 20. bis 24. April virtuell statt. Unter der Rubrik „SMHS meets NADA“ trugen auch Referentinnen und Referenten der Stiftung Nationale Anti Doping Agentur Wissenswertes aus der Anti-Doping-Arbeit bei.

Zum Schwerpunkt Medizin und Analytik referierte NADA-Ressortleiterin Medizin, Dr. Anja Scheiff, zur „Verbotsliste 2021 und Infos für die Praxis“. Stefan Trinks, NADA-Ressortleiter des Doping-Kontroll-Systems, sprach zum Thema  „Dopingkontrollen in 2021: Fortschritt außerhalb der Komfortzone“. Weiterhin erläuterte Professor Dr. Mario Thevis, Leiter des Instituts für Biochemie der Deutschen Sporthochschule Köln, analytische Aspekte zum Mehrwert von Dried Blood Spots (DBS) und zu möglichen Risiken von Cannabidiol-Konsum im Anti-Doping-Kontext.

Den Schwerpunkt Prävention moderierte Dr. Andrea Gotzmann, Vorstandsvorsitzende der NADA. In dieser Session referierten Benedikt Gilles, Referent des Ressorts Prävention, zum Thema „Der Weg zum sauberen Sport: Dopingprävention als Investition in die Zukunft“, Alex Krämer, Geschäftsführer der Agentur Heimspiele, zum Nahrungsergänzungsmittel-Markt und der Kölner Liste® sowie Hans Braun, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Biochemie der Deutschen Sporthochschule Köln, zu „Nahrungsergänzungsmittel: Nutzen und Risiken“.