Zum Inhalt springen
Erkrankte Person mit Medikamenten

Im Krankheitsfall

Viele Medikamente enthalten dopingrelevante Substanzen – auch wenn man es nicht vermutet. Sogar frei verkäufliche Arzneimittel gegen Erkältungskrankheiten enthalten teilweise verbotene Substanzen. Um sicher zu gehen, welches Medikament erlaubt ist, können Sie Ihr Medikament in der Beispielliste zulässiger Medikamente und in der Medikamenten-Datenbank der NADA, NADAmed, nachschlagen.

Bei bestimmten Krankheitsbildern können Athletinnen und Athleten für den Einsatz verbotener Substanzen und Methoden nach dem Welt Anti-Doping Code (WADC) eine Medizinische Ausnahmegenehmigung beantragen. Das Verfahren ist für alle Athletinnen und Athleten weltweit im Internationalen Standard für Medizinische Ausnahmegenehmigungen (International Standard for Therapeutic Use Exemptions - ISTUE) geregelt.

Aufgepasst bei Krankheit im Ausland

Viele Medikamente im Ausland haben den gleichen Namen wie deutsche Medikamente, jedoch sind die Wirkstoffe teilweise unterschiedlich. In einigen Ländern (z.B. Frankreich) sind Medikamente mit Dopingrelevanz entsprechend gekennzeichnet. Sollte die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt, die Ärztin oder der Arzt der Veranstaltung oder die Apothekerin oder der Apotheker im Reiseland nicht in der Lage sein, eine entsprechende Auskunft zu erteilen, sollte ein anderes Medikament eingesetzt werden.

In einigen Ländern (z.B. Kanada/UK/USA/Schweiz/Japan/Australien/Neuseeland (GlobalDRO), Österreich, Frankreich, Schweden, Irland, Südafrika, Singapur und weitere) bieten die dortigen Anti-Doping-Agenturen – ähnlich der deutschen Medikamenten-Datenbank NADAmed – auch entsprechende Abfragen im Internet an.

Medizinische Ausnahmegenehmigung (TUE) oder Attest notwendig?

Medikamentist erlaubtIm Krankheitsfall:Medikament überprüfen!Prüfen Sie die Beispiellistezulässiger Medikamente12Prüfen SieSie müssen einenAntrag auf eine MedizinischeAusnahmegenehmigung (TUE)stellenEs gilt die Attestpflicht......bei NICHTspezifischenSubstanzen &Methoden...bei spezifischenSubstanzenNach einer positivenKontrolle müssen Sie einenrückwirkenden Antrag auf einemedizinische Ausnahmegenehmigung(Retro-TUE) stellenMedikamentist verbotenSie sind registrierte*rTestpool Athlet*inSie sind kein*e registierte*rTestpool Athlet*in
Ablauf für Athleten*innen im KrankheitsfallVideo im Overlay öffnen
Athlet*in und Krankheit

Wichtige Dokumente

Beispielliste zulässiger Medikamente 2022

Beispielliste zulässiger Medikamente 2022

  • 561 KB
Fact-Sheet "Krankheit und Sport"

Fact-Sheet "Krankheit und Sport"

  • 192 KB
Infusionen im Sport (Flyer)

Infusionen im Sport (Flyer)

  • 1 MB
FAQ - Änderung bezüglich Kortison ab 01.01.2022

FAQ - Änderung bezüglich Kortison ab 01.01.2022

  • 119 KB
Kortison im Sport (Flyer)

Kortison im Sport (Flyer)

  • 2 MB