Skip to Content

Datenschutz­erklärung

Der Nationalen Anti Doping Agentur Deutschland (NADA) ist der Schutz des Persönlichkeitsrechts und der personenbezogenen Daten der Nutzer/innen ihrer Online-Angebote ein wichtiges Anliegen. Daher finden Sie im Folgenden eine Erläuterung zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf den Online-Angeboten der NADA.

Die NADA verarbeitet alle personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Datenschutz Grundverordnung der Europäischen Union (EU-DSGVO) und unter Beachtung des Telemediengesetzes.

1. Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Sinne der EU-DSGVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder der IP-Adresse.

a) Besuch der Webseiten der NADA

Die NADA betreibt folgende Webseiten:

Die NADA verarbeitet Zugriffsdaten wie z. B. den Namen des Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie eines der Online-Angebote der NADA besuchen oder den Namen der angeforderten Datei. Diese Daten erlauben keinen Rückschluss auf personenbezogene Daten.

Wenn Sie unser Online-Angebot nutzen, werden auf den Servern der NADA zudem automatisch Ihre IP-Adresse, Ihr Browsertyp und die Browser-Einstellungen, Ihr Betriebssystem sowie das Datum und die Dauer des Besuches temporär gespeichert. Aufgrund dieser Daten kann eine Identifizierung Ihrer Person vorgenommen werden. Der Service-Provider übergibt der NADA allerdings lediglich aggregierte Informationen. Eine personenbezogene Verarbeitung der Daten findet bei der NADA in diesem Zusammenhang nicht statt. Die Daten werden stets anonymisiert verarbeitet und genutzt. Die Daten werden ausschließlich zur Verbesserung und zur Sicherheit des Online-Angebots der NADA anonymisiert ausgewertet.

b) Nutzung von Anwendungen, Registrierungen oder Teilnahme an Aktionen

Personenbezogene Daten werden von der NADA nur dann verarbeitet, wenn Sie diese auf den Online-Angeboten der NADA aktiv zur Verfügung stellen und diese zur Erfüllung bestimmter Anwendungen notwendig sind (z.B. für den Erhalt der Merchandising-Artikel) oder wenn Sie sich mit der Erhebung der personenbezogenen Daten vorher ausdrücklich freiwillig einverstanden erklärt haben.

Die Eingabe personenbezogener Daten ist bei der Nutzung folgender Anwendungen auf den NADA-Webseiten der Fall:

  • wenn Sie sich für einen Verteiler der NADA (für den Newsletter der NADA oder den Presseverteiler der NADA) registrieren;
  • wenn Sie Bestellungen für Broschüren oder Merchandising-Artikel auf den Online-Portalen der NADA tätigen;
  • wenn Sie das Kontakt- oder Spendenformular nutzen;
  • wenn Sie einen nicht anonymen Hinweis über den Online-Service „SPRICH’S AN“ einreichen;
  • wenn Sie das E-Learning-Programm der NADA nutzen;
  • wenn Sie an Gewinnspielen der NADA teilnehmen.

Anmeldung zu einem Verteiler der NADA
Für den Erhalt unserer Pressemitteilung oder des Newsletters der NADA benötigt die NADA Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Nach erfolgreicher Registrierung über die Homepage der NADA durch Eingabe der genannten Daten erhalten Sie die geforderten Informationen der NADA. Ihre Daten werden im Verteiler der NADA hinterlegt und gespeichert.

Bestellung von Broschüren oder Merchandising-Artikeln
Damit die NADA Ihrer Broschüren-Bestellung und die Bestellung von Merchandising-Artikeln nachkommen kann, benötigt die NADA Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre E-Mail-Adresse. Nach Eingabe Ihrer Bestellung erhalten Sie umgehend eine Bestätigung der NADA. Die Daten werden temporär auf den Servern der NADA für die Abwicklung der Bestellung gespeichert.

Nutzung des Kontakt- oder Spendenformulars

Um Ihre Anfrage beantworten zu können, benötigen wir Ihre Kontaktdaten. Diese werden im Rahmen des Schriftwechsels auf dem NADA-Server sowie dem Online-Server hinterlegt.

Wenn Sie eine Nachricht (über das Kontaktformular oder per E-Mail) mit schutzwürdigem Inhalt an die NADA senden wollen, so empfiehlt die NADA dringend, diese zu verschlüsseln, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern. Möchten Sie ggf. einen Hinweis abgeben, nutzen Sie bitte das anonyme Hinweisgebersystem „SPRICH’S AN“.

Möchten Sie der NADA eine Spende zukommen lassen, können Sie dies entweder direkt über eine Zahlung auf das Spendenkonto der NADA abwickeln oder Sie erteilen der NADA eine Einzugsermächtigung in Form einer Lastschrift. Neben dem Online-Formular, können Sie der NADA die Einzugsermächtigung auch faxen oder per Post zukommen lassen. Ermächtigen Sie die NADA widerruflich die von Ihnen zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten Ihres Kontos mittels Lastschrift einzuziehen, müssen Sie der NADA Ihren Namen, E-Mail-Adresse, Ihr Bankinstitut, BLZ/BIC und IBAN mitteilen. Ihre Daten werden temporär für die Abwicklung der Spende auf den Servern der NADA gespeichert.

E-Learning
Bei der Anlage eines Nutzerprofils auf der Plattform auf www.gemeinsam-gegen-doping.de werden folgende Informationen abgefragt: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Jahrgang, Testpoolathlet/in, Handicap, Funktion, Sportverband, ggfs. Verbandsspezifische Informationen.

Die Registrierung schließt mit der Anwahl des Buttons „Registrieren“ ab, wenn die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen als gelesen und verstanden markiert wurden und Sie mit der Verarbeitung Ihrer eingegebenen personenbezogenen Daten in dem hier dargestellten Umfang einverstanden sind.

Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie von der NADA eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail, in welcher Ihre Registrierung zusammengefasst und Ihr Benutzername, sowie Ihr persönliches Passwort mitgeteilt wird. Es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass Ihr persönliches Passwort sicher aufbewahrt wird.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die hinterlegten Daten eigenständig zu ändern. Auf www.gemeinsam-gegen-doping.de haben Sie als registrierte/r Nutzer/in die Möglichkeit, die Dienste der E-Learning-Plattform in Anspruch zu nehmen. Auf der Plattform erhaltet Sie im Rahmen des Online-Kurses „GEMEINSAM GEGEN DOPING“ wichtige Informationen zum Thema Dopingprävention (so z.B. über den Ablauf einer Dopingkontrolle). Der Online-Kurs besteht aus verschiedenen, aufeinander aufbauenden Modulen. Wir speichern zu diesem Zweck Ihren Kursfortschritt, so dass Sie die unterschiedlichen Module des Online-Kurses zu verschiedenen Zeiten absolvieren können. Im Rahmen des Online-Kurses werden Ihnen Wissensfragen zu den im Kurs behandelten Inhalten gestellt. Die Antworten werden gespeichert.

Haben Sie den Online-Kurs erfolgreich absolviert, erhaltet Sie ein Zertifikat, welches auf der Plattform zum Download bereitgehalten wird.

Gewinnspiele

Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer/innen (Name, Vorname, Postadresse, E-Mail-Adresse) werden von der NADA ausschließlich zum Zweck des Gewinnspiels, zur Benachrichtigung der/s Gewinnerin/s und für den Versand des Gewinns verwendet. Zur Berichterstattung in den Online-Angeboten der NADA wird der Name der/s Gewinnerin/s verwendet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nach Ablauf des Gewinnspiels gelöscht.

Ihre von der NADA erhobenen personenbezogenen Daten werden, außer aufgrund evtl. gesetzlicher Verpflichtungen, nicht weitergegeben und für keine anderen Zwecke als die oben genannten verwendet. Eine werbliche Nutzung der Daten ist ausgeschlossen. Ihre personenbezogenen Daten werden streng vertraulich behandelt.

c) Zugriff auf die Daten

Auf Ihre personenbezogenen Daten haben die zuständigen Mitarbeiter/innen der NADA Zugriff.

Weiterhin kann die betreuende Agentur der Online-Angebote, kultwerk GmbH, alle über die Online-Angebote von Ihnen eingegebenen Daten einsehen, um bei möglichen Fehlern eine Behebung zu veranlassen.

Eine weitere Ausnahme bildet das E-Learning-Programm. Hier kann ein administrative/r Ansprechpartner/in bei der Institution bestimmt werden, bei der Sie sportlich aktiv sind (z.B. die/der Anti-Doping-Beauftragte Ihres Sportverbands). Diese/r hat – wie die zuständigen Mitarbeiter/innen der NADA – Zugriff auf die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten, die Sie auf der Plattform hinterlegt haben. Dies dient der eigenständigen Verwaltung und Kursadministration des jeweiligen Sportvereins oder -verbands.

Ist für das Erbringen einer Leistung oder der Beantwortung einer Anfrage die Übermittlung der personenbezogenen Daten an einen Dritten (z.B.an einen externen Dienstleister) erforderlich, stellt die NADA durch technische und organisatorische Maßnahmen sicher, dass die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes eingehalten werden.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Online-Angebote der NADA ausschließlich auf Servern gespeichert, die sich innerhalb der EU befinden und unter die Datenschutzgrundverordnung der EU fallen.

d) Datenlöschung

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden diese gelöscht, sobald die jeweiligen Verwendungszwecke wegfallen. Das Löschen Ihres Profils auf www.gemeinsam-gegen-doping.de, genauso wie das Löschen aus den Verteilern der NADA ist jederzeit möglich. Sollten einer Löschung gesetzliche, vertragliche oder steuerrechtliche bzw. handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten oder anderweitige gesetzlich verankerten Gründe entgegenstehen, kann statt der Löschung nur die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten vorgenommen werden.

e) Weitergabe der Daten an Dritte

Die NADA gibt Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn Sie haben in die Weitergabe der personenbezogenen Daten zuvor eingewilligt oder die NADA ist aufgrund von Gesetz, Verordnung, behördlicher oder gerichtlicher Anordnung zur Weitergabe verpflichtet. Bitte beachten Sie diesbezüglich die vorherige Erläuterung zur Einsicht der Daten seitens der betreuenden Agentur der Online-Angebote sowie zum E-Learning-Programm der NADA.

Die NADA verpflichtet ihre externen Dienstleister (u.a. die betreuende Agentur der Online-Angebote der NADA, kultwerk GmbH) darüber hinaus zur Einhaltung der einschlägigen gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, zur vertraulichen Behandlung und der unverzüglichen Löschung der personenbezogenen Daten, sobald sie nicht mehr benötigt werden. Verletzt der externe Dienstleister eine der vorgenannten Pflichten, kann die NADA dafür keine Verantwortung übernehmen.

f) Einsatz von Analysetools

Zur Optimierung ihres Online-Angebots setzt die NADA für die NADA-Homepage www.nada.de sowie für das Präventionsangebot www.gemeinsam-gegen-doping.de und die dazugehörigen Subdomains das Analysetool Matomo ein (https://matomo.org/) . 

Matomo ist ein Open-Source-Softwaretool zur Web-Analyse. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Das Web-Analyse-Tool erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite Sie auf das Online-Angebot der NADA (durch den sogenannter Referrer) gekommen sind, auf welche Unterseiten des Online-Angebots der NADA Sie zugegriffen haben oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Die Software wird auf dem Server der Online-Angebote der NADA betrieben, die datenschutzrechtlich sensiblen Logdateien werden ausschließlich auf diesem Server gespeichert.

Matomo setzt ein Cookie, der an Ihren Internet-Browser übermittelt wird. Was genau Cookies sind, wird weiter unten erläutert. Mit der Setzung des Cookies wird der NADA eine Analyse der Benutzung Ihrer Internetseite ermöglicht. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält die NADA über personenbezogene Daten, wie Ihre IP-Adresse, die der NADA unter anderem dazu dient, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen. Die Auswertung erfolgt bei der NADA in anonymisierter Form bzw. pseudonymisiert. Eine personenbezogene Auswertung findet bei der NADA nicht statt; ebenso keine Übermittlung der Daten in Drittländer.

Sie können jederzeit der Analyse Ihrer Daten durch Matomo widersprechen. Dafür müssen Sie mittels Ihrer Einstellung des genutzten Internetbrowsers der Setzung des Cookies dauerhaft widersprechen. Zudem kann ein von Matomo bereits gesetzter Cookie jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für Sie die Möglichkeit, einer Erfassung der durch den Matomo erzeugten, auf eine Nutzung der Online-Angebote der NADA bezogenen Daten durch eine sogenannte Opt-Out-Cookie-Setzung zu widersprechen. Wird Ihr Browser zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, müssen Sie erneut einen Opt-Out-Cookie setzen. Mit der Setzung des Opt-Out-Cookies besteht jedoch die Möglichkeit, dass das Online-Angebot der NADA für Sie nicht mehr vollumfänglich nutzbar ist.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Matomo können unter https://matomo.org eingesehen werden.

Für das Online-Angebot www.alles-geben-nichts-nehmen.dewww.my-moment.org und www.anti-doping-ombudsmann.de wertet WordPress die Nutzungsdaten der Webseiten in anonymisierter Form aus. Eine personenbezogene Auswertung seitens der NADA findet nicht statt.

g) Cookies, Google-Fonts und Widgets

Die NADA verwendet auf ihren Online-Angeboten „Cookies“. Dies sind Textdateien, die an Ihren Internet-Browser übermittelt werden. „Cookies“ dienen dazu, die Navigation auf der Internetpräsenz zu steuern und ihre Bedienbarkeit einfach zu gestalten. In der Regel akzeptiert der Internet-Browser die „Cookies“ automatisch und speichert diese. Sie haben das Recht über die Einstellungen Ihres Internet-Browsers Benachrichtigungen zu verwendeten „Cookies“ zu erhalten. Weiterhin können Sie „Cookies“ ablehnen und den Erhalt unterbinden. Akzeptieren Ihre Internet-Browser keine „Cookies“, kann dies die Benutzbarkeit der Online-Angebote der NADA einschränken. „Cookies“ speichern keine personenbezogenen Daten. Die anlässlich Ihres Besuchs auf den Webseiten der NADA gesammelten Informationen werden nur temporär gespeichert und nach Ihrem Besuch gelöscht.

Die NADA arbeitet innerhalb ihres Online-Angebots www.my-moment.org mit dem Google Fonts Montserrat. Es handelt sich dabei um eine von Google zur Verfügung gestellte Schriftart. Bei jedem Aufruf der Seite fragt der Browser bei Google-Servern an, ob es Änderungen gab an den Schriften oder der Seite. Damit erkennt Google, von welcher Seite eine Anfrage gesendet wird. Zudem erhält Google Daten über Ihren Browser-Verlauf und Ihre IP-Adresse. Diese Datenübertragung an Google kann durch das Blockieren Ihres Referrers verhindert werden. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen vornehmen.

Weiterhin nutzt die NADA auf ihrer Seite www.alles-geben-nichts-nehmen.dewww.my-moment.org, www.andreas-krieger-story.org und www.gemeinsam-gegen-doping.de Social Media Widgets. Dazu zählen der Share-Button Facebook, Share-Button Twitter, Share-Button Google+, Share-Button Pinterest sowie der YouTube- und Vimeo-Player. Bei Nutzung dieser Anwendungen werden direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern der Social-Media-Plattform hergestellt und Ihre Browser-Daten an die Social-Media-Plattformen kommuniziert. Weitere Information zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten seitens der Social-Media-Plattformen finden Sie auf den entsprechenden Plattformen.

h) Rechte des Betroffenen

Sie haben das Recht, von der NADA eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob die NADA personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch die NADA oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der NADA erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Wenn Sie von Ihrem Auskunftsrecht Gebrauch machen möchten, nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular. Sie können der NADA weiterhin eine E-Mail senden, Ihr Anliegen per Fax oder Post vorbringen.

i) Widerruf der Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und Ihre bei uns erhobenen Daten löschen lassen. Dies gilt auch für Einwilligungen, die vor dem 25. Mai 2018 erteilt wurden. Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchten, nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular. Sie können der NADA weiterhin eine E-Mail senden, Ihr Anliegen per Fax oder Post vorbringen.

2. Veröffentlichung von personenbezogenen Daten

Daneben enthalten weitere Anwendungen personenbezogene Daten, die seitens der NADA veröffentlicht werden. Dazu zählt die Veröffentlichung von Entscheidungen über Verstöße gegen Anti-Doping-Bestimmungen im Rahmen der NADAjus-Datenbank sowie die Veröffentlichung von Fotos und Filmen im Rahmen der Initiative „ALLES GEBEN, NICHTS NEHMEN“.

NADAjus-Datenbank
Zur Erfüllung der Vorgaben aus dem Welt Anti-Doping Code (WADC) ist die NADA zur Veröffentlichung von Entscheidungen über Verstöße gegen Anti-Doping-Bestimmungen 20 Tage nach Rechtskraft der Entscheidung mit Angaben zur Sportart, der verletzten Anti-Doping-Bestimmung, zum Namen des/der Athleten/in oder der anderen Person, die/der den Verstoß begangen hat, zur verbotenen Substanz oder Methode sowie zur Nennung der Konsequenzen verpflichtet. Für diese Veröffentlichung hat die NADA auf ihrer Homepage die Datenbank NADAjus etabliert.

Da  nach  Auffassung  der  für  die  NADA  zuständigen  datenschutzrechtlichen  Aufsichtsbehörde  (LDI  NRW)  eine  Veröffentlichung  des  vollständigen  Namens  einer/s  des Dopings überführten Athleten/innen im öffentlich zugänglichen Internet nicht verhältnismäßig, verfolgt die NADA eine  restriktive  Veröffentlichungspraxis  im  Rahmen  der NADAjus-Datenbank.  In der NADAjus-Datenbank werden daher die Namen abgekürzt dargestellt. Zudem werden Schiedssprüche in geschwärzter Version zur Verfügung gestellt.

Alle weiteren in NADAjus eingetragenen Daten, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind, erhalten keine personenbezogenen Daten. Eine direkte Verlinkung mit den Ergebnissen der NADAjus-Datenbank sowie die Suche über Suchdienste ist nicht möglich. Die NADA haftet nicht, wenn die Informationen aus der NADAjus-Datenbank, insbesondere datenschutzrechtliche Informationen, von Dritten kopiert und veröffentlicht werden.

ALLES GEBEN, NICHTS NEHMEN
Weiterhin verarbeitet die NADA im Rahmen ihrer Initiative „ALLES GEBEN, NICHTS NEHMEN“ Fotos und Videos von Standeinsätzen oder Aktionen. Diese werden vorrangig auf der Webseite www.alles-geben-nichts-nehmen.de veröffentlicht und können von Nutzern heruntergeladen werden.

Andreas Krieger Story

Das Online-Angebot "Andreas Krieger Story" enthält die Lebensgeschichten mehrerer ehemaliger DDR-Sportler, die im Sportsystem der DDR nachweislich massiv gedopt wurden.

3. Datensicherheit

Die NADA ergreift die erforderlichen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und setzt zu diesem Zweck geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, die die Manipulation, Veränderung, Zerstörung, den Verlust oder den Zugriff durch unberechtigte Dritte verhindern. Die Sicherheitsmaßnahmen werden laufend den technischen Gegebenheiten angepasst und gegebenenfalls überarbeitet. Für eine sichere Kommunikation mit uns bieten wir standardmäßig eine verschlüsselte Kommunikation über das SSL-Protokoll an, welches wir zur Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten einsetzen.

4. Änderung der Datenschutzerklärung

Die NADA behält sich ausdrücklich vor, die Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern oder zu ergänzen, insbesondere, wenn neu entstehende gesetzlichen Anforderungen oder technischen Entwicklungen eine entsprechende Anpassung erforderlich machen. Die NADA empfiehlt daher, sich regelmäßig über mögliche Änderungen zu informieren, indem Sie die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit lesen.

5. Beschwerderecht

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-DSGVO verstößt.

6. Ansprechpartner und Kontakt

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie im Falle eines etwaigen Widerrufs erteilter Einwilligungen wende Sie sich bitte an:

a) Verantwortlicher

Nationale Anti Doping Agentur Deutschland 
Heussallee 38 
D-53113 Bonn 
F +49 (0)228 / 81292 -0 
info@nada.de 

b) Datenschutzbeauftragter

Weiterhin können Sie jederzeit den externen Datenschutzbeauftragten der NADA kontaktieren:

Dr. Ralf Schadowski 
datenschutz@nada.de