Zum Inhalt springen

Stiftung Sicherheit im Sport zu Gast bei der NADA

Datum: 02.09.2021

Die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) begrüßte Ende August den Vorstand der Stiftung Sicherheit im Sport, Claus Weingärtner und David Schulz, zu einem Austausch in Bonn.

Im Mittelpunkt des Treffens standen die Erfahrungen der NADA bei der kontinuierlichen Fortentwicklung ihrer Stiftungsaufgaben, insbesondere im Bereich der Struktur- und Finanzierungsentwicklung. Die Vernetzung der beiden Organisationen soll auch in Zukunft fortgeführt werden. 
 
Die Stiftung Sicherheit im Sport ist eine operative Stiftung mit Sitz in Bochum, die sich seit sechs Jahren für sicheren und freudvollen Sport einsetzt. Ziel der Organisation ist es zu verstehen, wie, wann und warum Sportunfälle und -schäden auftreten und wie sie präventiv vermieden werden können. Dazu arbeitet die Stiftung mit Verbänden, Sportorganisationen, Wissenschaft und Politik in verschiedenen Projekten zusammen. 

 

Foto v.l.: Dr. Lars Mortsiefer und Dr. Andrea Gotzmann (NADA-Vorstand) sowie Claus Weingärtner und David Schulz (Geschäfsführender Vorstand der Stiftung Sicherheit im Sport).