Skip to Content

Prävention: Schulung der freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Datum: 08.04.2019

In Köln schulte die Nationale Anti Doping Agentur Deutschland (NADA) Ende März ihre freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Rahmen des Präventionsprogramms "GEMEINSAM GEGEN DOPING" die Aufklärungsarbeit der NADA vor Ort unterstützen.

In Workshops und Vorträgen erhielten die knapp 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wichtige Informationen rund um das Thema Anti-Doping, Wissensvermittlung und Entscheidungsfindung. Eine Gesprächsrunde zu aktuellen Entwicklungen mit der NADA-Vorstandvorsitzenden Dr. Andrea Gotzmann rundeten die Schulung ab.

Zentrale Bausteine des NADA-Präventionsprogramms, die von freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt werden, sind der Infostand und die Schulungsveranstaltungen für alle Zielgruppen von "GEMEINSAM GEGEN DOPING". Die Teilnahme an den halbjährlichen Schulungen ist für alle freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NADA Pflicht. Einige der so genannten Teamer arbeiten in diesem Rahmen bereits im zehnten Jahr für die NADA.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.nada.de/praevention/ 


-- Englisch --

Prevention: Training of freelancers

At the end of March, the National Anti Doping Agency Germany (NADA) trained its freelance staff in Cologne to support NADA's educational work on the ground within the framework of the prevention programme "TOGETHER AGAINST DOPING".

In workshops and lectures, the nearly 30 participants received important information about anti-doping, knowledge transfer and decision-making. A panel discussion on current developments with NADA CEO Dr. Andrea Gotzmann completed the training.

Central components of the NADA prevention programme, which are supported by freelance employees, are the information booth and the training events for all target groups of "TOGETHER AGAINST DOPING". Participation in the semi-annual training courses is required for all NADA freelancers. Some of the so-called teamers are already working for NADA in their tenth year.

Further information can be found at https://www.nada.de/praevention/